Rahmen Rahmen Rahmen
Rahmen
Im Kanu auf der Werra von Lauchröden bis Creuzburg
Die Karte zu dieser Kanutour
Im Kanu auf der Werra
vorherige Tour - von Lauchröden bis Creuzburg (16 km)   -  nächste Tour                 - zur Sartseite -
Reisebericht zu dieser Kanutour von von Lauchröden bis Creuzburg
Fahrzeit: 6 h         1 Umtrage, die 1 h Zeit in Anspruch genommen hat.
15 km mit nur einer Umtrage - das klingt nach einer schönen Tour. Von der Werrapension Lauchröden gestartet, durch die Brücke, die erst nach der Grenzöffnung 1990 wiedererrichtet und geöffnet wurde. Die Werra mäandert entlang wie ein "Kuchenschieber" an der Brandenburg und dem "Blauen Wunder" vorbei an Geringen mit den baulichen Anfängen für eine neue Ein- und Aussetzstelle über Hörschel mit dem km 0,0 des Rennsteiges und der gigantische 80m hohen A4-Autobahnbrücke.
Hier wurde es wieder sehr flach und steinig. Hinter der Brücke wurde es ruhig auf dem wenigen Wasser bis zur einzigsten Umtrage am Wehr in Spichra. Wegen der Bauarbeiten wurde hier der Pegel auf Niedrigwasser eingestellt, was für uns jedoch wieder zur Herausforderung wurde. Gute 2,5m Wasser fehlten von der Höhe, um an die Aussetzstelle zu gelangen. Gut, dass wir uns diese Stelle vorher angesehen haben, so konnten wir mit vereinter Kraft und unserem Brett Boot und Gepäck nach oben bringen, auf den Kanuwagen ablegen und eine wohlverdiente Pause einlegen (12:45 Uhr).
Nach unserer Pause ging es zur Einsetzstelle. Hier ragten dicke Betonwegeplatten in die Höhe und erschwerten das ungehinderte Passieren. Wieder wurde ausgepackt, mit Brett und Verstand haben wir es schadlos zu Wasser gebracht - das Einladen war dann fix gemacht, und 14:10 Uhr ging es wieder weiter. Eine Woche vorher haben wir uns die beiden Brücken von Creuzburg angeschaut und uns einen geeigneten Kurs geplant zur gefahrlosen Durchfahrt durch diese Stromschnellen. Hochkonzentriert haben wir beide auch diese Hürde genommen und haben das ruhige Wasser anschließend genossen. Die Ufer waren jedoch so hoch, dass wir keine Häuser oder Dächer von Creuzburg sahen. Das erschwerte das Auffinden unserer gedachten Ausstiegsstelle. Erst im wahrlich letzten Moment wies uns unser Bauchgefühle den Weg zum richtigen Platz. Der große Parkplatz gab uns die Gewissheit - wir sind richtig!. Wieder hieß es auspacken, nach oben tragen, Boot hochziehen auf den Kanuwagen und erneut beladen. Das klappte alles sehr gut, und so erreichten wir 15:40 Uhr unser Ziel, den Klostergarten.
Die Bilder zu dieser Kanutour

Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt!

Im Kanu auf der Werra
vorherige Tour - von Lauchröden bis Creuzburg (16 km)   -  nächste Tour


 
Wilfried Wendel, Friedrichstr. 13, 14542 Werder (Havel) Vers.18.07.2020  
Startseite: havelregion.reisen
Rahmen
Rahmen Rahmen Rahmen