Rahmen Rahmen Rahmen
Rahmen
Mit dem Kanu in die Oderregion
Die Karte zu dieser Kanutour
Tour 05.
vorherige Tour - von Küstrin-Kietz bis Letschin (24 km) - nächste Tour

Reisebericht zu dieser Kanutour

Aus dem "Bärenschlaf" erwacht zum leckeren Frühstück nach draußen mit Blumen auf dem Tisch - Guten Morgen neuer Tag!
Das Kanu gepackt und über den Radweg gings wieder zur Aus-/Einslippstelle. Es hat alles wieder prima mit dem Kanuwagen geklappt. Das Wasser ist angenehm warm, die Sonne ist wieder da und unser Sonnenschutz auch. 24 km zum Ziel, bei dem noch nicht genau feststand, wo genau die Ausstiegsstelle sein würde.
"Unsere Oder" machte uns viel Freude, auch wenn wir glaubten, sie würde langsamer fließen als die anderen Tage vorher. Die Ufer boten ein bereits bekanntes Bild, nur die Kilometerangaben auf den Schildern zeigten unser Vorankommen. Ein leichter Rückenwind unterstützte uns, sodass wir gegen 15 Uhr an der Stelle waren, an der unser Ausstieg hätte sein sollen - ja, hätte sein können. Das Boot hatten wir an einem kleinen selbstgebauten Steg aus alten Gerüstteilen und einer Holzbohle festgemacht. Wir kraxelten den Deich hoch um zu schauen, ob wir richtig waren. Auf der Suche nach einer Menschenseele in dieser "Ansiedlung" von ca. 5 Häusern gab es allerings nur einen Mann auf einem lauten Traktor mit Grasmähbalken. Dieser erklärte mir, dass er der einzigste im Dorf sei "die Andern sind alle arbeiten..." und unser Ziel sei noch ein paar Kilometer weit entfermt. Also wieder zurück zum Boot und auf die Oder, die richtige Ausstiegsstelle finden.
Achja, hier musste es sein. Kanuwagen unter das Boot und zu Fuß mit Boot und Ausrüstung zum Oderradweg. Das Schild zu "Radler's Hof" (3km) zeigte die Richtung und die Sonne begleitete uns ohne Erbarmen und jeglichen Schatten. Der Asphalt war glühend heiß und egal ob gezogen oder geschoben - es war für uns eine Qual! Die einzigste Motivation war das kleine Gehöft in der Ferne, welches unser Ziel sein sollte. Dann kam doch noch das Hinweisschild:
"Radler's Hof
<--- 150m
machen Sie mal eine Pause
Radler's Hof!"
Wir haben geschwitzt und heiße Füße bekommen und auch GENUG von der Sonne.
Aber unsere Einkehr lohnt all diese Mühen - es war diese Strapazen wert! Ein mit viel Liebe rekonstruierter Hof mit viel Platz, viel Ruhe, einem schönen Garten, elegant eingerichtete Zimmern und sehr persönlicher Aufnahme durch unsere Wirtsleute. Abends gab es "Wunsch"-Pizza - die einzelnen Beilagen/Zutaten konnte jeder selbst aussuchen. Anschließend hielten wir vom Deich aus Ausschau nach einer kürzeren Einstiegsstelle, aber Fehlanzeige - alles nur NATUR! Auch unsere Wirtin empfahl uns, den gleichen Weg zum Einsteigen zu wählen, denn der andere Weg zur Oder wäre 2 km länger...
Es war dennoch ein sehr schöner Tag, ein Traum an Ruhe und "Alleinsein" ohne je einsam zu sein.
Die Bilder zu dieser Kanutour

Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt!

Tour 05.
vorherige Tour - von Küstrin-Kietz bis Letschin (24 km) - nächste Tour
Rahmen
Rahmen Rahmen Rahmen