Rahmen Rahmen Rahmen
Rahmen
Mit dem Kanu in die Oderregion
Die Karte zu dieser Kanutour
Tour 02.
vorherige Tour - von Aurith bis Frankfurt/O.(17 km) - nächste Tour

Reisebericht zu dieser Kanutour

Wir haben gut geschlafen. Es war Natur pur! Die Nachtigall bis zum Hellwerden und ab 4 Uhr alle Vögel, die man sich denken kann. Um 5 Uhr wurde es dann so laut, dass ich das Fenster zugemacht habe. Um 7 Uhr waren es andere Vögel,die uns allerdings etwas moderater begrüßten.
Nach dem Frühstück wurde das Boot gepackt und nach der "Deichüberwindung" (1997 wurde nach dem Hochwasser die Deichlücke für die Ewigkeit geschlossen - damit hat man sich auf deutscher Seite gegen die Möglichkeit einer ehemalig vorhandenen Fährverbindung über die Oder entschieden - kaum nachvollziehbar - schade!!!) ) 10:40 Uhr waren wir wieder auf dem Wasser.
Die Auenlandschaft ist wahrlich ein Paradies zum Natur genießen.
Da es nur 17 km bis Frankfurt waren, haben wir uns munter treiben lassen, denn zum "Austoben" besteht keine Notwendigkeit. 4 Stunden mit einer großen und einer kleinen Pause haben wir bis an unser Tagesziel gebraucht. Das Herauskommen aus dem Wasser und der mögliche Weg zum nahegelegenen Hotel "Zur Alten Oder" war eine Herausforderung! Ohne die wohlwollende Hilfe einer Sportsfreundin vom Ruderclub (vorher anfragen inkl. Übernachtungswunsch 0335 22346 Buschmühlenweg 172, 15230 Frankfurt), die uns freundlicherweise auf und über das Vereinsgelände begleitete und den Weg auf das Gelände des "Stadion der Freundschaft" mit Ausgang zur Stadt erklärte, hätten wir Stunden später unser ca. 400m entferntes Hotel "Zur Alten Oder" erreicht - mit beladenem Kanu zu Fuß durch die Stadt...unmöglich!
Nach dem freundlichen Empfang durften wir das Boot im Garten angeschlossen "parken", Zimmer beziehen, frisch machen und noch ab in die Stadt zur Apotheke (dachten wir...). Es war gerade 17 Uhr (Sa), als wir die Lennè-Passagen erreichten. Bis auf MäkGeiz war scheinbar bereits alles zu - auch die Apotheke! Ein junger Mann mit Migrationshintergrund half uns, "Kaufland" zu finden. Dort holten wir alles, was uns noch fehlte, bevor wir zum Ratskeller zum Abendbrot gingen. Von Größe, Ausstattung und Personal läuft er dem "Auerbachskeller" in Leipzig den Rang ab. Nach dem gemütlichen Rückweg über Ziegenwerder haben wir uns zur verdienten Ruhe gebettet.
Die Bilder zu dieser Kanutour

Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt!

Tour 02.
vorherige Tour - von Aurith bis Frankfurt/O.(17 km) - nächste Tour
Rahmen
Rahmen Rahmen Rahmen